ja2basis

General
  latest News
  News archive
  Suche
  Shop
  Biographien
  War Stories
  Chat
  Forum
  Best of Forum
  Gästebuch
  Interviews
  Links
  Teds
  Impressum
  Contact

JA2:UB
  About
  Downloads
  FAQ
  Maps
  Söldner
  Tutorials
  Waffen
  Walkthrough

JA2
  About
  BSE Test
  Cheats
  Demo
  Downloads
  FAQ
  Pics
  Söldner
  Taktiken
  Training
  Waffen
  Walkthrough
  Werkstatt

JA:DG
  Downloads





WEBCounter by GOWEB
visitors since 25.01.99

Jagged Alliance 2 Basis ( Ja2 )
Sektoren-AuswahlI13I14H14H13 H13 --> H14 --> I14 --> I13


Alma - Militärgefängnis


NPC keine
RPC keine

Wenn im Spielverlauf einer ihrer Söldner durch unglückliche Umstände gefangen genommen wurde, befindet er sich möglicherweise im Militärgefängnis von Alma. Sie können ihn dort befreien. Am Vorgehen ändert sich jedoch nichts! Auch die Gasfallen, die nach einiger Zeit aktiviert werden sind keine Gefahr für mögliche Gefangene.

Z = Zellentrakt
X = Standorte
von möglichen Gegnern

 

Das Militärgefängnis ist wie erwartet umzäunt. Es gibt einige Zaunwachen die es schwer machen in das Gelände einzudringen. Am besten man schleicht sich mit getarnten Söldnern an und schneidet sich durch den Zaun. Am wichtigsten ist es, seine Männer möglichst schnell an der Wand des Gebäudes in Deckung zu bringen, da sie sonst bevorzugtes Opfer von Scharfschützen auf dem Dach werden.
Da sich im Inneren des Gebäudes viele verschlossene Türen befinden sollte man allen getöteten Gegnern mögliche Schlüssel und Codekarten abnehmen.
Unentdeckt vorzugehen ist praktisch unmöglich. Wenn du jedoch diese Taktik bevorzugst solltest du versuchen erst einmal die Zaunwachen auszuschalten und dann durch die nördliche Tür in das Gebäude einzudringen.
Wesentlich einfacher ist es jedoch seine Mannen wie üblich in zwei Trupps einzuteilen. Ein Trupp stürmt gleichzeitig aufs Dach und versucht den dortigen Scharfschützen zu überraschen. Der zweite Trupp geht an der nördlichen Tür in Stellung, dringt aber noch nicht ein!

Unser Team auf dem Dach geht derweil rund um den Innenhof in Stellung. Von der erhöhten Position lassen sich die Feinde hervorragend bekämpfen. Aus den umliegenden Räumen strömen wahre Massen von Gegnern und unser Team kassiert jede Menge Unterbrechungen.

Wenn nach einiger Zeit der Nachschub aufhört wird es erst richtig knifflig. Wir lassen alle Söldner bis an die Dachkante vorrücken und sichern von allen Seiten den Hof ab. Wenn sie herunterspringen sind die Mercs absolut hilflos und werden oftmals von Gegnern beschossen die man von oben nicht entdecken kann. Wir auf Nummer sicher gehen will deckt seinen Abstieg deshalb mit Rauchgranaten. Die einfachere Methode ist es an den Hofecken herunterzusteigen, da sich dort tote Winkel befinden. Eine 100% Sicherheit gibt es jedoch nicht. Aber es war wohl von vornherein klar, dass das Söldnerleben eben einige Risiken mit sich bringt. Ist diese Passage erfolgreich gemeistert stürmen wir die beiden angrenzenden Räume.

Wichtig ist nicht zu tief in den Speisesaal einzudringen da man sonst möglicherweise vom Zellentrakt her beschossen wird.
Nun ist es auch an der Zeit das Team 2 in Aktion tritt. Vorsichtig wird die nördliche Tür geöffnet und dumm herumstehende Gegner beseitigt. In den Gang zu stürmen ist jedoch auf Rücksicht auf die eigenen Gesundheit nicht zu empfehlen. Hinter der Tür versteckt sich nämlich ein Feind (X), der allzu Übereifrige Söldner mit einer Schrotflinte meuchelt. Mal sehen was er zu einem Burst durch die Tür sagt.

Ein weiterer Gegner hält sich möglicherweise auch im Raum mit den Schaltern auf, von wo aus das Gas in den Zellentrakt gelassen wird (X).
Ebenso könnte sich im dort angrenzendem Folterraum ein Feind aufhalten (X).
Das letzte große Hindernis stellt der Gefängnisblock (Z) dar. Dort halten sich möglicherweise ein bis zwei Gegner verschanzt welche Söldner unter Beschuss nehmen die sich zu nah an die Tür heranwagen. Am einfachsten wäre es ein Stück der Wand zu sprengen. Eine andere Möglichkeit ist es, mit einer Rauchgranate die Tür zu decken und im Schutz des Rauches die Tür zu knacken oder aufzusperren.

Der Rest ist Routine.

<-- Zurück zur Auswahl

 

Text von Job / Pics von Job