Jagged Alliance 2 Basis Logo

General
  latest News
  News archive
  Suche
  Shop
  Biographien
  War Stories
  Chat
  Forum
  Best of Forum
  Gästebuch
  Interviews
  Links
  Teds
  Impressum
  Contact


JA2:UB
  About
  Downloads
  FAQ
  Maps
  Söldner
  Tutorials
  Waffen
  Walkthrough

JA2
  About
  BSE Test
  Cheats
  Demo
  Downloads
  FAQ
  Pics
  Söldner
  Taktiken
  Training
  Waffen
  Walkthrough
  Werkstatt

JA:DG
  Downloads





WEBCounter by GOWEB

Samstag, 20.11.2004

i-Deal Games beendet Zusammenarbeit mit Strategy First < Gorgonzola @ 17:24 >
Wie das russische Spielestudio i-Deal Games in einer Pressemeldung mitteilt, haben sie die Zusammenarbeit mit Strategy First beendet. Strategy First habe keine seiner Vertragsverpflichtungen fĂŒr Jagged Alliance 2: Wildfire erfĂŒllt und trotz recht gutem Erfolgs von Wildfire kein Geld an i-Deal ausgezahlt.


Mit großer EnttĂ€uschung mĂŒssen wir berichten, dass Strategy First (SF) durch seine Aktionen i-Deal Games sowohl finanziell als auch gegenĂŒber den Spielern irreparabel geschĂ€digt hat. SF hat keine seiner vertraglichen Verpflichtungen erfĂŒllt und keinen einzigen Cent an i-Deals fĂŒr das Produkt bekommen, dessen VerkĂ€ufe mehrere hunderttausend US-Dollar erzielt haben. Wir teilen deshalb mit, dass wir mit diesem Unternehmen abschließen


Die mit Strategy First geschlossenen VertrĂ€ge sehen vor, dass bei einem Vertragsbruch alle Rechte an Wildfire zurĂŒck an i-Deal fallen wĂŒrden. Aus diesem Grund wird i-Deal jetzt versuchen das Spiel mit einem neuen Distributor neu in die LĂ€den zu bekommen.

Laut i-Deal verlief die Geschichte von Wildfire sehr "eigenartig und unglĂŒcklich", die Tests und QualitĂ€tssicherung haben letztes Jahr nicht schon im Sommer 2003 anfangen können, sondern aufgrund von Problemen bei Strategy First erst Ende 2003. Laut i-Deal war dies offensichtlich der Zeitraum in dem es bei Strategy First zu ersten finanziellen Problemen kam und die Firma umorganisiert wurde. Aufgrund dessen wurde das Spiel dann noch mit einigen Bugs im MĂ€rz 2004 veröffentlicht. Nach ein paar Quickfixes zur Fehlerbehebung mußte aber i-Deal schließlich den user support aufgrund der fehlenden Zahlungen von Strategy First einstellen.


Das ganze lĂ€sst natĂŒrlich neu die Frage aufkommen, ob es Strategy First aus der Insolvenz schafft, angeblich soll der Schuldenberg inzwischen 5 Millionen Dollar betragen.


Pressemeldung von i-Deal
Artikel bei golem.de

[ Kommentar abgeben/lesen (5) ]

 

Dienstag, 16.11.2004

Mod News < Lytinwheedle @ 10:51 >
Der JA2 Mod des Basis Forums, Jagged Alliance: Back to Business lebt noch. Laut Sinclair im Forum ist man noch dabei die letzten Features zu testen, und man wird den Mod noch vor Duke Nukem Forever spielen koennen (hoffentlich).


- wir machen besser nochmals eine zweite (schnelle) Testrunde
- wir bauen noch ein paar fiese Sachen ein, wenigstens fĂŒr die Spielstufe "Alter Hase"


Nitrat hat die wichtigsten Features aufgelistet:

Der Mod beinhaltet insgesamt 150 Maps.
Viele Waffen wurden erneuert und einige hinzugefĂŒgt.
Sodann erwarten den Gamer massig neue Items, neue RPC's,
NPC's und EPC's, neue Spielgrafiken und modifizierte Tilesets.

Back to Business bedeutet: eine anspruchsvolle und spannende Story,
knackige Quests und lange anhaltender Spielspass.


Ein genaues Releasedatum kann man leider noch nicht angeben.


Offizieller Back to Business Thread

[ Kommentar abgeben/lesen (13) ]

Der Unterschied zwischen JA3 und JA 3D < Lytinwheedle @ 10:34 >
Inzwischen sind in mehrere Details zu den beiden JA Spielen herausgekommen.

JA 3D wird als Erstes veroeffentlicht, und ist ein lineares, missionsbasiertes Rundentaktikspiel. Man wird Mobiliar und Tueren zerstoeren koennen, und auch verschiedene Waende wird man mit den geigneten Waffen durchschlagen koennen. Die Karten warden 200m auf 200m gross sein und es gibt mehrstoeckige Gebaeude. Wie man unschwer erkennen kann kommt das Ganze in einem komplett neuen 3D Gewand daher (deshalb der Name), es ist eine veraenderte Version der ALFA: Antiterror Engine von MistLand. JA 3D ist mit JA Deadly Games und JA2: Unfinished Business zu vergleichen. Es ist halt weniger strategisch, weniger komplex, aber der Grundgedanke ist immer noch der rundenbasierte taktische Kampf. Man kann jedoch mit vielen Verbesserungen rechnen.

Hier ein Auszug aus einem Artikel der auf crpg.ru erschienen ist:

"Strategy First" has accepted design documentation for the game, so we have contacted with Yaroslav Astakhov - head of the developers team and he has provided some details: The size of game locations will be 200x200 meters. You cannot destroy walls, but furniture and doors will be destroyable. There will be multy-storey buildings. You can freely rotate camera or switch to one of several fixed positions. The story takes place in Africa in 1990-s Character development and combat mechanics will be exactly the same as in original game (weapon improvement possibilities will also remain). There's no final decision on looting yet - whether dead enemies will retain all their equipment or not. Character inventory will remain the same as in original game, but will be hidden until opened, as well as character screen. Actual work will be started in September, and release date will be announced later



JA3 ist der eigentliche, offizielle Nachfolger von Jagged Alliance 2. Er wird erst nach JA 3D entwickelt, und bekommt eine komplett neue Graphikengine spendiert. Laut Strategy First Interactive (SFI) will man von den Anregungen und Kritiken zu JA 3D lernen und ein moeglichst komplexes und perfektes Spiel herstellen. Bis jetzt weiss man extrem wenig ueber den Titel, das Einzige was Richard Therrien (Vice President for Creative Development von SFI) verraten hat ist dass es in JA3 mehrere Parteien geben wird.


Jagged Alliance 3 is very likely to have more than 2 factions involved.


Dann sind wir mal gespannt.


Infos auf rpgdot.com

[ Kommentar abgeben/lesen (6) ]

Strategy First und Geldprobleme < Lytinwheedle @ 10:24 >
Sorry fuer die laengere Newsflaute, es ist viel geschehen in den letzten 5 Monaten.

Wie die Meisten inzwischen erfahren haben, steckt Strategy First Interactive (SFI) in Finanzschwierigkeiten. Sie haben am 18. August unter dem kanadischen ‘Chapter 11 bankrupty protection’ Glauebigerschutz beantragt. Inzwischen sieht es so aus als ob sie ihre Finanzprobleme meistern wuerden, sie haben wieder einen Webmaster und auch der Techsupport laeuft wieder. Dennoch muessen die naechsten Spiele die sie veroeffentlichen Erfolgreich sein, ansonsten werden die Einnahmen die Schulden nicht decken. Es haengt also fast alles vom Erfolg von ihren selbstentwickelten Titeln ab, Jagged Alliance 3D und Disciples 3.

Hoffen wir dass der Fluch von Jagged Alliance nicht auch SFI treffen wird, es gibt ja immerhin mit Sir-Tech, Topware, Interplay, Innonics, etc... schon genug Pleiten um das Spiel!


Gamespy Artikel
SFI Thread im offiziellen Forum
SFI Thread im Bear’s Pit
SFI Thread im Basis Forum

[ Kommentar abgeben/lesen (1) ]