ja2basis

General
  latest News
  News archive
  Suche
  Shop
  Biographien
  War Stories
  Chat
  Forum
  Best of Forum
  Gästebuch
  Interviews
  Links
  Teds
  Impressum
  Contact

JA2:UB
  About
  Downloads
  FAQ
  Maps
  Söldner
  Tutorials
  Waffen
  Walkthrough

JA2
  About
  BSE Test
  Cheats
  Demo
  Downloads
  FAQ
  Pics
  Söldner
  Taktiken
  Training
  Waffen
  Walkthrough
  Werkstatt

JA:DG
  Downloads






visitors since 25.01.99

[ Einzelmaps ] [ Kampagnen ] [ Templates ] [ Betatestmaps ] [ Suche ] [ Mapupload/Login ]



sedona2004.zip von JeremyFoley
Gr��e: 49kB - Hits: 781 - Uploaded: 12:44 @ 05.09.2004
Beschreibung:
Findet heraus was in der alten Lagerhalle vor sich geht, auf dem verwilderten Gelände gibt es ausserdem noch 2 Versorgungshütten. Passt bei der Untersuchung der Versorgungshütten auf, dass Ihr nicht überrascht werdet.

Unbedingt die readme.txt lesen

foleyjeremy[at]yahoo.com

Review: ...coming soon...

Kommentare

08.09.2004 03:54
So, nun hab ich mir deine Map mal gegeben !

Hier mein Kommentar:

Grafik: Sehr schön wild - du bist ein Grafikspezialist und wärst sicherlich für Joint-Venture-Mappings bzw. das Co-mapping an Vietnamcampaings vorzüglich geeignet daher bekommst du für den Bereich Grafik von mir ein : Wirklich gut !
(Besser ging nicht da im Gegensatz zu dem Haus im Nordwesten ganz oben in der Map, die anderen von innen etwas lieblos gehalten waren - auch wenn es Lagerhallen sind hätte man evtl. ein paar Kisten etc. deponieren,und dort ein Teil der "heißen Waren" sich befinden lassen können, aber nun gut)

Kommen wir zum Punkt 2. dem Kampfgeschehen.
Hier muß ich sagen war ich zwar angenehm überrascht was das Gegnerverhalten anging jedoch sind die Kämpfe durch die leichte Bewaffnung, teilweise sehr leichte Bewaffnung des Gegners insgesamt nicht wirklich lebensgefährlich, was natürlich ein bischen den Biss aus der Sache nimmt.
Was allerdings wieder super war sind die PLÖTZLICH aus dem hohen Grass auftauchenden Gegner. P.S: Soetwas habe ich noch nie gesehen, siehe - er tauchte urplötzlich im freien Grassfeld in unmittelbarer Nähe neben mir auf ! Meine Hochachtung ! --> siehe mit der richtigen Bewaffnung z.B. ner CAWS oder ner HK21 oder evtl. auch nur ner AKM oder ner AK-47 hätte das verdammt tödlich sein können - und im Prinzip bei dir in der Karte auch hätte sein müssen. Aber wie gesagt der Gegner war viel zu leicht bewaffnet und ich hab ihn ausgebürstet ! Denk drann: Karten müssen so sein, daß man drann knabbert, Leute verliert, sich ärgert usw.
Wenn ich Karten teste dann immer im Iron-Man-Modus d.h. ohne speichern bzw. laden -> dann kann man wirklich mal sehen wie eine Karte von der Schwierigkeit her ist.
Aber nun gut jedenfalls war das das Highlight im Kampfaufbau bzw. Geschehen, zusammen mit dem hinter der Trennwand steheneden Gegner. Wirklich böse Überraschungen und Hindernisse gab es kaum !

Alles in allem für die Kampfhandlungen, deren Aufbau, Gestaltung und Ablauf daher nur ein:

Entwicklungsfähig !

Womit wir direkt zu Punkt 3. kommen - der Storyline etc.

Story war vorhanden was schon mal einen + gibt.

Zivilisten oder gar NPCs sah ich allerdings keine, ebenso wenig wie
einen Anführer der Waffenschieber/händler oder soetwas.
(P.S: Nun gut ich selber habe auch immer rein technisch so meine Probleme mit dem NPC-Setzen). Wichtig war aber das eine Story existierte, nicht wie perfekt diese in der Karte umgesetzt war, sondern lediglich das diese konform mit den Waffenfunden auf der Karte das Gesamtbild deiner Map angenehm abgerundet hat, wodurch die Map auch in Zusammenhang mit der Story angenehm spielbar war.

Daher gibts hier für von mir ein:

Spielbar !

Anmerkung ich habe die Karte von Süden betreten und bin dann links zum ersten Haus unten, dann nach recht rüber zur Lagerhalle und dann im Grass am Weg entlang oben links zum anderen Haus gelatscht.

Insgesamt denke ich befindet sich der Schwierigkeitsgrad dieser Karte irgendwo zwischen LEICHT u. MITTEL mit starker Tendenz zu 'leicht' !

Jetzt aber endlich zur Gesamtwertung, ich fühle es förmlich die Spannung steigt ..... na dann will ich dich mal erlösen:

Rechung = Wirklich gut+ entwicklungsfähig + spielbar ergibt -->

Hirsekeks !

Nein, Quatsch

Ganz nett !

Das ist meine Wertung !

Erklärung: Hauptsächlich durch die gute Grafik -> wodurch ja indirekt das Verstecken im Grass erst möglich wurde.
Aber wie gesagt an der Gefährlichkeit bzw. der Bewaffnung der Gegner muß gearbeitet werden !

P.S:

Wenn du auch mal sehen möchtest was ich so für Karten baue, dann wärs cool wenn du dir die Map, welche bei Einzelmaps hier direkt unter der deinigen ist, mal runterladen würdest.
Sie trägt den Namen "Fleeing the scene" - wichtig bei dieser Karte ist sie von Norden zu betreten.(Sonst shockt sie nicht) Und zum Ort des Treffens mit dem Kontakmann zu eilen. Alles andere im Briefing ist eigentlich nur Zusatzinfo - aber doch evtl. auch ganz interessant. Kannst ja denn Kommetar zur Map hier auf der Seite mal durchlesen - da stehts noch mal genauer. Briefing ist aber, wenn du sie dir runtergeladen hast, auch dabei. Fände ich echt nett von dir, da auch ich möglichst viele verschiedene Meinungen zu meinen Maps haben muß und ich denke das dir meine Karte gefallen wird.

Vielen Dank schonmal im voraus !
CU

06.05.2014 16:00
Hallo Dreja,die Karte mit der kleinen sfcfcdfen Tilda ist ein Traum. Farblich und gettalserisch hast Du alles perfekt aufeinander abgestmmt.Ich wfcnsche dir einen schf6nen Tag und sei lieb gegrfcdft von Rosarot

<-- zurück zur Mapsection


neuer Eintrag
Name
Email Adresse
Kommentar
Bitte Code eingeben:

 

 

Comment v2.1
© by Gorgonzola & jaggedalliance.de



 

MapSection v2.0
©2001 by Gorgonzola & Hieb