ja2basis

General
  latest News
  News archive
  Suche
  Shop
  Biographien
  War Stories
  Chat
  Forum
  Best of Forum
  Gästebuch
  Interviews
  Links
  Teds
  Impressum
  Contact

JA2:UB
  About
  Downloads
  FAQ
  Maps
  Söldner
  Tutorials
  Waffen
  Walkthrough

JA2
  About
  BSE Test
  Cheats
  Demo
  Downloads
  FAQ
  Pics
  Söldner
  Taktiken
  Training
  Waffen
  Walkthrough
  Werkstatt

JA:DG
  Downloads






visitors since 25.01.99

[ Einzelmaps ] [ Kampagnen ] [ Templates ] [ Betatestmaps ] [ Suche ] [ Mapupload/Login ]

[ Kommentar schreiben ]

grozny.zip von Methox
Gr��e: 47kB - Hits: 1253 - Uploaded: 03:00 @ 23.08.2002
Beschreibung:
Hier hat Ivan nichts zu lachen

Review: ...coming soon...

Kommentare

23.08.2002 03:05
Diese Map hab ich speziell für Darkhunter und Angel entworfen, bin mal gespannt wie sie euch gefällt !

ReadMe etc. ist diesmal alles dabei
23.08.2002 21:45
Ich schau sie mir auch mal an... da die beiden net präsent sind!
23.08.2002 21:59
Tut mir leid das ich das so sage, aber meinst du jetzt, weil in der Map 32 Grauhemden rumgeistern, wär die schwer? Man ich hasse diese Art von Maps...
24.08.2002 12:54
Nein, nicht deswegen. Wenn du die Map getestet hast, müsstest du mir eigentlich sagen können warum diese Map schwer ist. Aber besser du sagst das hier nicht, sonst verräts du ja die kleine Geheimnisse dieser Karte.
Nicht umsonst habe ich sie schließlich Grozny genannt.Muahaha

P.S: Also Cool, wie lange hast du gebraucht um die Map zu meistern ? Mit wievielen Mannen bist du ins Felde gezogen und mit wievielen zurückgekehrt ? Das sind die Infos einer Bewertung die ich immer besonders wichtig finde.
24.08.2002 19:50
Hallo Methox!
Ich freue mich dass du ausgerechnet mich und Darkhunter zu einer Kritik über deine Map bewegen willst, aber es gibt auch noch andere – echte Mapmaster – hier in der Mapsection, die mehr Ahnung darin haben wie wir.

Als erstes möchte ich sagen, dass ich es toll finde, dass du dich bei dieser Map sehr angestrengt hast. Das erkennt man schon alleine daran, dass jeder Gegner voll ausgestattet und charakterisiert wurde. Das ist bei weitem nicht selbstverständlich. Selbst in Kampagnen sieht man selten ausgestattete Gegner. Das ist aber unbedingt von Nöten, weil dadurch der Schwierigkeitsgrad, die Spielfreude und die Spieldynamik entscheidend mitgestaltet werden.

Um gleich mal bei den Gegnern zu bleiben:
Ich hab deine Map gespielt. Ich kann nicht gerade sagen dass ich glücklich dabei war. Ich bin insgesamt 25 mal gestorben und 3 mal leicht/schwer verwundet worden. Das bedeutet also, die Gegner sind in deiner Map äußerst gefährlich. Mit Absicht hab ich nur die eher schwächere Raven für diese Mission angeheuert, weil wenn ein Hardcore Fan wie ich es bin, mit einer Söldnerin des Erfahrungswertes 3 nicht durchkommt, dann kommt der breite Durchschnitt aller Spieler mit einem Söldner der zwei Erfahrungspunkte mehr mitbringt, auch nicht durch. Ich hab mich selber etwas mit Ausrüstung versorgt, um nicht vorher noch ganz Tracona einnehmen zu müssen. Die Ausrüstung entspricht ungefähr dem Standart, dem der Spieler vor Varrez besitzt (bis auf die fehlende Schutzweste)

Eigentlich wollte ich ja an der Dragunov überhaupt keinen Laserpointer und Zielfernrohr anbringen, weil deine Missionsbeschreibung ein ziemliche Fake-Werk ist ;-)
Man sollte nicht schreiben, dass die Gegner sich ohnehin schon (fast) vollständig zurückgezogen haben und nur noch Scheinpräsens aufzeigen, wenn doch tatsächlich in der Map –32-- Elitegegner stationiert worden sind :D Das Missionsbriefing allgemein hätte man auch besser gestalten können. Nicht jeder Spieler besitzt beispielsweise eine Bildschirmauflösung von 2000x1500 ;-) Ob du in der Schule auch immer 2 Meter den Rand hinaus schreibst? ;-)

Einmal hab ich es richtig stehen sehen, ein paar mal falsch: Soweit es sich nicht um eine Scheinwelt handelt (was ich bezweifle) schreibt man Grosny wohl garantiert ohne „Z“. Wer nicht so politikinteressiert ist wie ich wird es zudem schwer haben die Stadt geografisch einzuordnen. Ein paar Worte, dass die heutige Mission auf den Balkan führt, würden da schon Abhilfe schaffen. In Zeiten von "Storymods" sollte man sich auch überlegen, ob es vielleicht etwas Glaubwürdigeres wie folgendes gibt:

...............................................................................................
Einsatzbefehl 9
Gemäß der Weisung des Oberkommandos vom 22.08. zur Inbesitznahme Grosny's, wird die Kampfgruppe Ivan gegen den sich noch in den Vororten der Stadt befindlichen Feind eingesetzt.
Ihre Aufgabe wird es sein, den sich in den Ruinen festgebissenen Feind, aus seinen Stellungen herauszuschießen, um so eine möglichst schnelle Erstürmung des Stadtkerns zu ermöglichen.
.................................................................................................
Ich weiß nicht ob die stationierten UN-Friedenstruppen ein derartiges Gemetzel einfach so durchgehen lassen würden... das wäre ein echtes Thema für eine Kampage, wo solche Einsätze gut umgesetzt werden könnten! „Einsatzbefehl 9“ würde wohl auch besser in eine Kampagne statt in eine einzelne Map passen. Genauso verwirrend ist, dass die Map bereits als c8.dat benannte wurde. Ich muss sagen, ich bin auch auf diese Finte reingefallen ;-) So etwas macht keinen guten Eindruck beim Spieler, wenn dieser nach langer Suche herausfinden muss, dass man c8 gar nicht betreten kann. Die Install-Anweisung zu lesen ist ja wirklich nur (zurecht) etwas für die absoluten UB-Neulinge (trotzdem immer vorteilhaft wenn eine dabei ist!) Am besten nächstes mal die Map als h8 bezeichnen und den Spieler darauf hinweisen, dass die Map auch unbenannt werden kann.

Zurück zum Gegner:
Dieser hat meiner Charline ordentlich zugesetzt! Insgesamt war es mir nie möglich mehr als 5 Gegner zur Strecke zu bringen (ohne das Zeitlimit zu durchbrechen). Manchmal hab ich mich sogar selber erschießen lassen (müssen), um nach dem Laden des Spieles zu wissen, wo sich der Gegner befindet um „blind“ auf ihn ein zu schießen. Obwohl sich die meisten Gegner nur auf Level 6 befinden, ist diese Map wirklich nichts für Anfänger. Besonders die Dachsniper sind besonders gefährlich. Ohne die kleinen Finessen wie Bomben und Senfgase ist man wirklich aufgeschmissen.
=> Man kann bei einer Einzelmap dem Spieler nicht abverlangen, ganz Varrez einzunehmen nur um an eine geeignete Ausrüstung für die neue Map zu gelangen!
Durch setzen verschiedener Schwierigkeitsgrade hätte man dem Spieler die Auswahl lassen können, ob er stundenlang getötet wird und wieder laden muss, oder ob er vielleicht nur die halbe Anzahl an Gegner erledigen will, weil er nicht soviel Zeit/Geduld hat.
Vielleicht könntest du dir das als Hauptansatz nehmen, um deine Map zu verbessern. Alternativ könntest du dem Spieler auch Ausrüstung besorgen, doch mit dem bloßen Anfangsbestand kommt man in dieser Map sicherlich nicht weit ;-)

Du solltest aufpassen: Sonnenbrillen gehören nicht an den Kopf der Gegner, Helme nicht in die linke Hand des Feindes(wenn in der rechten ein leichtes MG platziert worden ist!)
Bei Nahkämpfen kann es sonst zu gefährlich langen Wartezeiten kommen. Die Sonnenbrille wirkt ohnehin nicht an dieser Position. Du musst sie schon in einer der großen Itemkästen geben. Ganz nebenbei: Gegner können nur entweder eine Sonnenbrille tragen oder ein Nachtsichtgerät. Ist eines der beiden vorhanden, wird es automatisch an den entsprechenden Kopf-Positionen des Gegners verschoben und kann seinen Einsatz zeigen (Sonnenbrillen werden ja bei Söldnern auch automatisch richtig platziert)
Sind aber z.B. eine Sonnenbrille UND ein Nachtsichtgerät vorhanden, so wird nur eines automatisch in den entsprechenden Slot gegeben. Der Gegner selber ist zu dumm dafür :D (Angel Logik (R) )

Also, beseitige mal das mit der Sonnenbrille in einem Rüstungsslot ;-)

Weiterhin macht es einen schlechte Eindruck, wenn man im Inventar des Feindes Nato Munition neben einer AK-74 platziert ;-) Als kleine Entschädigung für dieses Manko gibt’s in der Map aber zwei Regenerations-Spritzen (Rechtschreibprüfung springt gar nicht an :D )

Das mit den Landminen war unglücklich gewählt: Meistens sind die Landminen halt versteckt und jedes UNO-Sprengkommando sieht sie nicht gleich auf den ersten Augenblick ;-) Nächstes mal lieber unter Drucktriggern schauen (ganz am Ende der Triggerliste unter Gegenstände)
Außerdem kann man die gar nicht entschärfen *not sabber*

Zivis sind gut, Kinder mit Bomben in der Hand aber nicht! Du irrst dich wenn du glaubst, dass ausländische Zivilsten genau so gewalttätig wie das machthabende Militär sind! Ist ziemlich übel wenn man eine Frau erschießen muss um an den „heißen Inhalt“ zu gelangen [man was hab ich heute für eine Formulierung wieder drauf??]

Gibt’s Triggerauslöser jetzt schon in der Wiese? – dachte die sollen an Wände dran :D

Da stört es gar nicht mehr, dass man im linken oberen Haus durch das westliche Fenster sogar um Wände herum schauen kann :eek:

Die allgemeine grafische Ausführung ist auch eher „nur“ solide. Zwar wäre die Map ein wahres VORBILD für Linda Curie (die Leveldesignerin von Sirtech), aber in Darki’s Mod hätte sie wohl kaum eine Chance aufgenommen zu werden ;-) Dazu hast du die Bodentexturen (Untergrund) viel zu groß und quadratisch gemacht!! Du hast damit wirklich die ganze schöne Map „versaut“! Das ist wirklich schade...
Nächstes mal versuchst du weniges den Pinsel „mittel“ zu nehmen – dann sieht die ganze Map gleich viel realitätsnäher aus :-)

Auch die Straße wirkt lieblos. Da braucht man gar nicht mehr erwähnen, dass die Randgebiete der Map auch noch mit Bäumen angepflanzt gehört hätten (wegen des guten Aussehens der Übersichtsmap) und dass die südliche Straße mit Hilfe der Umschalt-Taste leicht hätte weitergeführt können.

Alles wirkt auf mich viel zu aufgesetzt. Gräser um Häuser fehlen, was in Schneemaps sehr wichtig ist (wegen der großen Farbunterschiede zwischen Hauswand und Schnee) Bäume wurden jedoch in ausreichender Menge gesetzt. Den „Büscheleffekt“ hätte man auch noch beachten können. Das bedeutet, dass hin und wieder mehrere Bäume zusammenstehen, dann eine Zeit lang gar kein Baum mehr kommt, dann wieder nur einzelne usw.
Das bringt Abwechslung (nicht nur in der Übersichtsmap) Immerhin hat man die Bäume in Grosny ja nicht in regelmäßigen Abstand gepflanzt und auf einer Wasserader wachsen nun mal mehr Bäume als sonst wo...

Allgemein stört mich bei der ganzen grafischen Seite das mit den viereckigen Bodentexturen. Diesen Manko kannst du leicht beheben.

Bei der ganzen Map hast du dich sehr bemüht – das konnte man sehen (1 1/2 Sunden für 32 Gegner und ein duzend Zivilisten?). Versuch aber diese Anfängerfehler zu vermeiden und versuch vor allem nicht immer derartig schwere Maps zu produzieren!

Ich bin kein Mapmaster, der dir die ganze Kritik in einer guten langen Geschichte erzählen kann, aber ich hoffe ich hab dir weniges ansatzweise etwas weiterhelfen können.
Hier gibt’s noch ein paar Screenies von Grosny:
http://de.geocities.com/af2000gt/mm.htm

Weiter so Methox – ich freu mich schon auf deine nächste Map ( in der ich bitte nicht 35 mal laden muss *lol*)

24.08.2002 20:25
Grosny? Balkan
Oha Angel, da hast du aber irgendwas total verwechselt! ;)
24.08.2002 20:52
Siehst du - genau das wollte ich damit sagen - nicht mal so schlaue Leute wie ich wissen wo das ist *azz*

An*hat es natürlich gewusst weil er ja schon einmal eine Tschetschenien Map gemacht hat ;>)*gel
25.08.2002 02:03
@Angel

Na wer sagtst denn, und ich dachte es wird nur noch das Aussehen und nicht mehr der Spielwert der Karten bewertet.
Bin hocherfreut über deine Bewertung.
*freu*freu*

Punkt 1.
(Einsatzbefehl etc.)
Du schriebst: "Einmal hab ich es richtig stehen sehen, ein paar mal falsch: Soweit es sich nicht um eine Scheinwelt handelt (was ich bezweifle) schreibt man Grosny wohl garantiert ohne „Z“. Wer nicht so politikinteressiert ist wie ich wird es zudem schwer haben die Stadt geografisch einzuordnen. Ein paar Worte, dass die heutige Mission auf den Balkan führt, würden da schon Abhilfe schaffen. In Zeiten von "Storymods" sollte man sich auch überlegen, ob es vielleicht etwas Glaubwürdigeres wie folgendes gibt:"

...............................................................................................
Einsatzbefehl 9
Gemäß der Weisung des Oberkommandos vom 22.08. zur Inbesitznahme Grosny's, wird die Kampfgruppe Ivan gegen den sich noch in den Vororten der Stadt befindlichen Feind eingesetzt.
Ihre Aufgabe wird es sein, den sich in den Ruinen festgebissenen Feind, aus seinen Stellungen herauszuschießen, um so eine möglichst schnelle Erstürmung des Stadtkerns zu ermöglichen.
.................................................................................................
Antwort:

Wie Lumpi dir schon sagte lagst du mit deiner Vermutung Grosny läge im Balkan, hochgradig falsch. Es handelt sich hierbei nämlich um die Hauptstadt Tschetscheniens. Als die russische Armee 1994 Tschetschenien überfiel, gab sie bekannt das man davon ausgehe ganz Tschetschenien in 2(!) Tagen niedergerungen zu haben. Mitte '95(!), nach etlichen verlustreichen Gefechten, und mehr als 3000 gefallenen eigenen Soldaten, mußte sich die russische Armee geschlagen zurückziehen. 4 Jahre später rückte sie mit der 5fachen Truppenzahl erneut in Tschetschenien ein. Nach harten, und für beiden Seiten verlustreichen Kämpfen, gelang es der russischen Armee schließlich im zweiten Anlauf den Großteil Tschetscheniens einzunehmen. Nicht ohne aber zuvor etliche Massenmorde an der Zivilbevölkerung begangen zu haben, und das ganze Land und eben ganz besonders die Hauptstadt Grosny in eine Trümmerwüste verwandelt zu haben. Doch nochimmer ist der tschetschenische Widerstand nicht gebrochen. Das tapfere, schwergeprüfte Volk der Tschetschenen wehrt sich nochimmer gegen die russischen Okkupanten. Immer wieder gerieten seither und geraten auch jetzt noch russische Truppen in Hinterhalte, in denen sie gestellt und vernichtet werden.
Erst kürzlich wurde ein riesiger russischer Transporthubschrauber mit 147(!) russischen Soldaten in Tschetschenien von den Rebellen abgeschossen, und stürzte (wie praktisch) über einem Minenfeld ab. 118 Insassen waren auf der Stelle tot, weitere starben im Minenfeld oder an den Spätfolgen des Absturzes später im Krankenhaus.
Die legendären Feldkommandeure der tschetschenischen Rebellen Schamil Bassajew und Ibn Emir Khattab haben den Russen seit '94 das Leben zur Hölle gemacht. Aus der Handstreichartigen Besetzung Tschetscheniens in 2 Tagen wurde nichts.--------Daher dieser Einsatzbefehl 9.(Der Feind wurde damals, vor dem Einmarsch, gründlich unterschätzt)

2. Der Name Einsatzbefehl 9 ist mehr oder weniger Zufall. Da es aber um die Stadt Grozny geht, und diese nicht direkt an der russischen Grenze liegt, und die Armee der Ehem.-UDSSR sicherlich schon den ein oder anderen Einsatzbefehl in Tschetschenien gegeben hat, bevor sie sich überhaupt nach Grozny vorgekämpft hatte, es es durchaus möglich das der Angriffsbefehl auf die Vorstädte der Stadt der 9. Großeinsatzbefehl des 1. oder 2. Tschetschenienkrieges gewesen ist.

3. Grosny oder Grozny ist ziemlich egal im dt. schreibt man Grosny im englischen und auch russischen (übersetzt in unsere Schrift) wird es halt mit "Z" geschrieben. Schau selber in englisch-sprachigen Altas nach oder guck halt im Internet nach.

4.
Danke für den Tipp mit der Sonnebrille, hatte keinen blassen Schimmer davon das sie nicht funzen wenn man sie dem Enemy ins Angesicht setzt. Gleiches gilt für deinen Tipp mit der Umschalttaste, nur.....welche umschalttaste meinst du ?

5.
P.S: Ich täte auch anraten die Karte nur mit ein paar ausgeschlafenen, und zumindest einigermaßen zielsichern AIMern zu betreten. Kleiner Tip, die Karte kurzfristig einfach an einen Eckpunkt einer eurer eigenen Kampagnen andocken, und die Map dann mit den gut trainierten Söldnern aus dieser überrennen.

So noch viel Spaß
P.S: @Angel
Werd deine Tipps etc. beherzigen und die Map versuchen noch zu verbessern
Danke nochmals, CU

MFG
Methox
02.09.2002 08:57
Erstmal sry, ich war in Italien, konnte daher deine Map nicht vorher ansehen und bin gerade auch nicht sonderlich in UB Stimmung (wo zum Teufel ist das gute Wetter hin? -_- ).

Jetzt hat ja Angel schon das meiste gesagt ;)
Aber -das erkennt jeder blinde- die Map ist viel+++ besser als die Maps deiner Kamp...mach aber doch mal eine nicht-schneemap, imho wäre das mal interessant :)
02.09.2002 18:26
@Methox
Ich habe die Map auch mal mit ein paar guten AIMlern(Magic, Scope, Lynx, AE) durchgespielt, aber dennoch ist sie sehr schwer. Auch ich musste, wie Angel, einiege male neu laden. Das ist aber keinesfalls schlimm. Es sollte sich aber in Grenzen halten, da es sonst zu frustrationen kommt *g*

Angel meint mit ,,Umschalttaste" die Shift-Taste links

03.09.2002 18:35
@Tobeas

Ach günstiga, die Shift-Taste, alles klar, danke. Freut mich das dir die Map gefällt. Aber stimmt schon wenn man zu oft gekillt wird is auch nich gut. Werd drauf achten.

<-- zurück zur Mapsection


neuer Eintrag
Name
Email Adresse
Kommentar
Bitte Code eingeben:

 

 

Comment v2.1
© by Gorgonzola & jaggedalliance.de



 

MapSection v2.0
©2001 by Gorgonzola & Hieb