ja2basis

General
  latest News
  News archive
  Suche
  Shop
  Biographien
  War Stories
  Chat
  Forum
  Best of Forum
  Gästebuch
  Interviews
  Links
  Teds
  Impressum
  Contact

JA2:UB
  About
  Downloads
  FAQ
  Maps
  Söldner
  Tutorials
  Waffen
  Walkthrough

JA2
  About
  BSE Test
  Cheats
  Demo
  Downloads
  FAQ
  Pics
  Söldner
  Taktiken
  Training
  Waffen
  Walkthrough
  Werkstatt

JA:DG
  Downloads





WEBCounter by GOWEB
visitors since 25.01.99

Jagged Alliance 2 Basis ( Ja2 )
Biographien --> Igor


Igor`s Leben:


Igor Igor Dolvich wurde am 17.8.1973 in Brjansk als einziger Sohn eines Automechanikers geboren. So lernte er damals bereits einge mechanische Fertigkeiten. Jedoch kamen seine Eltern damals bei einem Autounfall ums Leben. Igor war damals 10 Jahre alt und wurde von einer Familie aufgenommen, bei der er es allerdings nicht lange aushielt. Die Schulausbildung brach er vorzeitig im 6. Schuljahr ab und tauchte unter.

Der Verbleib Igors nach diesem Ausriß bleibt bis heute ungeklärt, sicher ist jedoch, daß er in den folgenden Jahren an einem Alkoholproblem zu leiden beginnt. Igors Einstellung gegenüber dem Leben ist nicht besonders positiv. Er ist nicht unintelligent, weiß aber sein geistiges, als auch körperliches Potential zu diesem Zeitpunkt noch nicht zu nutzen. Eine durchzechte Nacht und eine Menge Alkohol ließen ihn fast umkommen, er kam jedoch mit einer Alkoholvergiftung davon.

Aufgrund der Tatsche, daß er den Kontakt zu seinem Bruder durch seine Militärlaufbahn nicht aufrechterhalten konnte, erfährt Ivan Dolvich, Igors Onkel, im Jahre 1992 durch einen Zeitungsartikel über einen beinahe erfrorenen Penner zum ersten Mal von seinem Neffen. Zu dieser Zeit arbeitet er bereits für A.I.M. und nimmt sich Igor an.

Durch die Überredung von Ivan nimmt der junge Igor an einer Entzugskur teil und bekommt sein Alkoholproblem nach und nach in den Griff. Um der harten Kur auch einen Sinn zu geben, bittet Ivan 1995 A.I.M., Igor in ihre Reihen mit aufzunehmen.

Natürlich ist die Organisation mißtrauisch, ob Igor die Aufnahme schaffen würde, denn A.I.M. schreibt seinen Söldnern eine harte Ausbildung und strengste Disziplin vor. Selbstverständlich sind dabei jegliche Alkoholexzesse untersagt und würden zum sofortigen Ausschluß führen. Deshalb lehnt A.I.M. die Indienststellung Igors vorerst ab, will aber seine weitere Entwicklung gewissenhaft beobachten.

Doch Igors Einstellung hat sich gewandelt und so beschließt er weiterhin hart an sich zu arbeiten, um den Einstieg zu schaffen. Er holt seinen Schulabschluß nach, eignet sich in verschiedensten Kursen Allgemeinwissen über Sprengstoffe und Mechanik an und nimmt an einem Erste-Hilfe-Kursus erfolgreich teil. Zudem erteilt ihm sein Onkel Schießunterricht, so daß er auch hier erhebliche Fortschritte nachweisen kann.

Wegen seinem enormen Kampfgeist, den Einstieg in A.I.M. zu meistern und seiner positiven Entwicklung seit 1995 schafft Igor es schließlich 3 Jahre später, in die Reihen der härtesten Söldner. Trotzdem steht er natürlich noch im Schatten von Ivan, ist aber ein guter Kandidat für den nächsten Einsatz. Man munkelt, daß das Ziel Arulco sei wo er endgültig beweisen will, daß er jetzt auch ohne die Hilfe seines Onkels klarkommt.


Von Riccardo Blumenthal