Jagged Alliance 2 Basis Logo

General
  latest News
  News archive
  Suche
  Shop
  Biographien
  War Stories
  Chat
  Forum
  Best of Forum
  Gästebuch
  Interviews
  Links
  Teds
  Impressum
  Contact


JA2:UB
  About
  Downloads
  FAQ
  Maps
  Söldner
  Tutorials
  Waffen
  Walkthrough

JA2
  About
  BSE Test
  Cheats
  Demo
  Downloads
  FAQ
  Pics
  Söldner
  Taktiken
  Training
  Waffen
  Walkthrough
  Werkstatt

JA:DG
  Downloads





WEBCounter by GOWEB

Sektor M9


Hastig schub er ein neues Magazin in sein Sturmgewehr. Den Lauf fest mit einer blutigen Hand umklammert, schweiss rann Ihm über die Stirn. Mit einem lauten Knall schlugen weitere Geschosse in den Stein ein, den er als Deckung benutzte. Er linste kurz über den Fels - 3 Wachen standen noch am Hauseingang. Schon hämmerte eine weitere Salve vor Ihm in den Stein. Hastig gab er ein paar gezielte Schüsse auf seine Kontrahenten ab, danach verkroch er sich wieder hinter seiner Deckung. "Verdammt, wo steckt Raven..." sagte Shadow zu sich selbst, das M16 Gewehr immernoch fest an sich gedrückt. Plötzlich hörten die gegnerischen Feuerstösse für einen kurzen Augenblick auf. Shadow warf einen hastigen Blick über den Stein und erkannte einen Soldaten, der grad einen Mörser lud. "%@*

Erschöpft öffnete er langsam seine Augen und schaute zu seinen Feinden. Sie lachten und einer kam zu schnell näher. Zu schnell, denn Shadow hatte sein Gewehr fallen lassen. Grade griff er den Lauf, schon hörte er hinter sich: "Liegenlassen! Aufstehen, sofort!". Hände hoch in die Luft gestreckt stand Shadow auf und drehte sich zu dem Soldaten um. "Hey Will, wollen wir die Sau foltern oder sollen wir sie Deidranna sofort ausliefern?" rief er nach hinten. "Ne, das hat Zeit, bring Ihn erstmal rein harhar..." - "Okay Du Rebell, Du hast Ihn gehört.. los" waren die kurzen Anweisungen des Soldaten an Shadow. Mit gesenktem Haupt und gestreckten Händen ging Shadow unbewaffnet in Richtung Holzhaus, welches er eigentlich grade selbst besetzen wollte, die grimmigen Blicke der übrigen Feinde stets auf sich gerichtet.

Als Shadow ca. 5 meter von der Eingangstür entfernt war, sauste Ihm plötzlich eine Kugel direkt am Kopf vorbei und zerschmetterte das Gesicht des Soldaten neben Ihm. Reflexartig schmiss sich Shadow auf den Boden und schon flog das zweite Geschoss durch die Luft. Es erwischte den neben der Tür stehenden Wachposten, der sich sofort eine Hand gegen seinen blutenden Hals presste und zu Boden sank. Die dritte und letzte Wache vor der Tür duckte sich als sie das sah, was Ihr das leben rettete, denn nur kurz über Ihr schlug eine weitere Kugel in die Wand. Eine kurze Zeit war es still, nur das schwere atmen von Shadow und der Wache am Boden war zu hören. Shadow stellte keine Bedrohung für die junge Elitesoldatin dar, deswegen richtete sich Ihr Blick in die etwas entfernter liegenden Büsche. Nur einen Augenblick später sah die Soldatin auch schon das Mündungsfeuer der Schützin, die einen weiteren Schuss abgab und auch traf. Aber nur in die Weste, deswegen wurde sofort das Gegenfeuer eröffnet. Shadow sah seine Chance, er sprang auf und griff den Lauf des Gewehrs der Soldatin. Da er stärker war, konnte er sich die FN-Fal ergattern und sofort schlug eine Salve bester panzerbrechender 7.62er NATO Munition in die Frau ein, die mit einem Ächzen zu Boden fiel.

"Raven bist Du das?" rief er in die Wildnis. "Ja!" kam die Antwort. "Okay, das war die Letzte bin Ich der Meinung! Wo ist der Rest?" Shadow stand auf und betrachtete das Schlachtfeld. Langsam kam die hübsche Blondine aus den Büschen hervor und wischte den Schmutz von Ihrer Steyr-Aug. Eine kurze Zeit später kam auch der Rest, bestehend aus Buzz, Cougar und Magic. Auch der Anführer des Trupps war dabei, ein Mann namens Jake Renfield. Er kniff seine Augen zusammen, strich sich über seine kurzen, braunen Haare und sagte, als er den Mann mit zerschmetterten Kopf sah: "Holla, das nennt man dann wohl: das Gesicht verlieren.." danach setzte er einen grösseren Schritt über den Leichnam und ging ins Holzhaus. Drinnen stand bloss ein Tisch, darunter eine Leiche. Neben dem Tisch stand ein Holzstuhl, darauf eine weitere Leiche. "Hm, gute Arbeit Shadow." sagte er nach einem etwas längeren Blick auf die Situation. "Danke, war auch nicht ganz einfach.." - "Ich sehs.. Cougar, könntest Du Ihn verbinden? Sein Arm und seine Schulter haben was abgekriegt." Von draussen kam Cougar rein mit einem kurzen "Ja, Sir!" und machte sich an die Arbeit. Magic und Buzz kamen nun auch ins Haus rein. "Jeden Einzelnen eingesackt.. und den Sack in die Luft gejagt.." lachte der stämmige Söldner. "Hmm.. verschlossen.." Buzz war dabei, die zwei Türen im Haus zu untersuchen. "Lass mich mal ran." Magic schritt zur verschlossenen Tür rüber, holte sein Schlosserset raus und nur kurze Zeit später öffnete sich die Tür zu einem kleinen Raum mit Kisten. "Bingo.." sagte Jake und öffnete eine Kiste nach der anderen und jedesmal wurden seine Augen grösser. Er griff in die letzte rein und warf ein Gewehr zu Buzz rüber. "..damit lässt sich was ausrichten.." murmelte sie und lud die FN-Minimi durch. "Will jemand die P90 hier?" keiner antwortete. Die Söldner waren zufrieden mit Ihren FN-Fal, der Minimi, 2 M16A2 Sturmgewehren und einer Steyr-Aug, die Raven im Arm hatte. "Nagut, dann wollen wir mal den weiteren Verlauf besprechen." sagte Jake und schloss die Tür hinter sich.

Es war schon nachts, als die sechs plötzlich unterbrochen wurden. "Da schleicht jemand herum.." flüsterte Shadow und schlich zu einem der acht Fenster. Niemand in sicht. "F*ck you..." Magic sah einen Schatten an einem Fenster verbeiziehen. "Alle sofort in Deckung, hier drinnen sind wir verloren!" flüsterte Jake und warf den Tisch um, sodass er als Schutz zu gebrauchen war. "Gegner!" Buzz eröffnete das Feuer. Es war eine wohl plazierte Salve, die dem Feind draussen den halben Oberkörper wegrasiert hat. Nur eine Sekunde lang war es still um das Haus, danach hämmerten diverse Geschosse aus unterschiedlichen Winkeln in die Wände des Holzhauses ein. Die Einsatztruppe schmiss sich sofort auf den Boden, die Hände über dem Kopf. "Aah.." Cougar zuckte zusammen. Ein Schuss hatte Ihm ein grösseres Loch in die Spektralhose gefetzt, wo sofort Blut herausquoll. Cougar ging in die Hocke, sah den Kontrahenten und schoss sofort einen gezielten Schuss aus seiner M16A2 in dessen Helm. Nachdem Cougar mitverfolgte, die der Soldat blutend ablebte gingen auch Shadow und Magic in die Hocke. Es schlugen zwar immernoch heftig Salven in das kleine Häuschen ein, aber wenn nicht bald jemand zurückschiessen würde, wäre es Ihr sicherer Tod. Magic sah einen weiteren Antagonisten und verpasste Ihm ein paar Schüsse in den Kopf. Auch Shadow sichtete einen weiteren Feind und zerschoss Ihm seine Weste, bis Blut herausschoss und er vom druck nach hinten fiel. Noch wärend er die Feuerstösse abgab splitterte plötzlich ein Fenster hinter Ihm und eine Granate flog herein. Ein kurzes zischen und schon strömte gelbes, hochätzendes Senfgas heraus. "Gasmasken!" Jakes Befehle waren zwar sehr kurz, aber dafür wusste jedes Mitglied sofort was gemeint war. Hustend setzte sich auch Shadow als Letzter seine Maske auf, aber zum Glück grade noch rechtzeitig.

Nun war es etwas stiller geworden, nur das zischen der immernoch Gas verströmenden Granate war zu hören. Ein Splitter fiel von einem kaputten Fenster zu boden, dann war es wieder still. Auch Buzz und Jake standen nun langsam auf. "Das kotzt mich an, Ich hab nich den ganzen Tag zeit nach diesen Schlappschwänzen zu suchen.." sagte Buzz, wieder sichtlich von der unprofessionalität der feindlichen, männlichen Soldaten, genervt. Langsam kroch sie auf die Eingangstür zu und öffnete sie. Niemand in Sicht. "Sei vorsichtig Buzz.." sagte Cougar und fing an sich zu verbinden. Durch das Gas und die Maske war Buzzs Sicht getrübt, doch sie schlich langsam weiter in die Dunkelheit hinaus. Plötzlich sah sie in etwas Entfernung ein Mündungsfeuer, verbunden mit einem lauten Knall. Ein *Pling* war das letzte, was sie hörte, denn die Kugel hat Ihren Helm durchschlagen, der leider auch schon ein paar Schlachten überlebt hatte und etwas rissig geworden war.

Keuchend lag sie am Boden und riss sich die Gasmaske vom Kopf, um Ihre Verletzung abzutasten. Sie hatte einen breiten Streifschuss überhalb der Schläfe, aus dem Blut spritzte. "Gebt mir nur eine Chance und Ihr seid Geschichte!" schrie sie mit blutüberlaufenen Gesicht ins dunkle und eröffnete das Gegenfeuer. Sie erwischte den Feind in die Beine und in den Oberkörper, woraufhin er zusammenfiel. Magic kam angelaufen um Ihr Unterstützung zu geben, was sie bitter nötig hatte. Drei bis vier Mann kamen aus der selben Richtung des ersten Schützen angelaufen und Buzzs Magazin und Kondition näherte sich dem Ende. Magic gab ein paar gezielte Schüsse auf die Soldaten ab, was aber durch die schwere Panzerung nur mässigen Schaden verursachte und zerrte dabei die benommene Louisa zurück ins Haus. Hinter Ihnen schlugen weitere Kugeln in den Boden und auch in Buzzs Beine ein, was aber durch die Spektralhose zu keinen grösseren Wunden führte. Magic schloss schnell die Holztür und versteckte sich mit Buzz in einer Hausecke.

Jake und Cougar schauten sich kurz an, Jake gab ein Handzeichen und sofort standen beide auf und rannten auf die Tür zu. Ein paar Schüsse mussten sie wegstecken, aber dann stiess Jake die Tür auf und die vier Männer standen nicht weiter als fünf meter entfernt vor Ihnen. Zwei waren grad dabei, nachzuladen, was Jake und Cougar sofort ausnutzten. Sie feuerten gezielte Schüsse auf Kopf und Hals ab, was sich als sehr effizient erwies. Sie schossen die vier Mann in weniger als insgesamt zwölf Schüssen kampfunfähig oder tot. Alle waren sich schon über Ihren Sieg sicher, als Shadow etwas von der anderen Seite des Gebäudes hörte. Er schlich zum Fenster rüber und bemerkte einen feindlichen Soldaten, der einen Sprengsatz an einer Hauswand von aussen anbrachte. Sofort bekam dieser auch ein paar Schüsse in den Kopf und Shadow schrie : "Raus hier! Da is eine Bombe!" Magic schulterte die schwer verletzte Buzz, Shadow rannte so schnell er konnte raus zu Cougar und Jake und zusammen rannten sie zurück zu Ihrem Icecream-Truck, der ca. einen Kilometer entfernt von dort geparkt war. Auf halben Weg hörten sie hinter sich eine gewaltige Explosion, womit das Häuschen und alle Beweise für diese Schlacht wohl Asche waren...


Von BlueEagle


<-- zurück zur Auswahl

[ Kommentare zu dieser Warstory ]

 

 

Hey! Hier fehlt doch was!
- Dann Mach mit! und schicks uns!

© 1999-2002 by jaggedalliance.de

[ Druckerfreundliche Version ] Letze Änderung: 01.01.1970