ja2basis

General
  latest News
  News archive
  Suche
  Shop
  Biographien
  War Stories
  Chat
  Forum
  Best of Forum
  Gästebuch
  Interviews
  Links
  Teds
  Impressum
  Contact

JA2:UB
  About
  Downloads
  FAQ
  Maps
  Söldner
  Tutorials
  Waffen
  Walkthrough

JA2
  About
  BSE Test
  Cheats
  Demo
  Downloads
  FAQ
  Pics
  Söldner
  Taktiken
  Training
  Waffen
  Walkthrough
  Werkstatt

JA:DG
  Downloads





WEBCounter by GOWEB
visitors since 25.01.99

Jagged Alliance 2 Basis ( Ja2 )
Biographien --> Scope


Scope`s Leben:


Scope Sheila Sterling ist eine von den Frauen, die sich manche Männer nicht vorstellen können: Groß, kräftig, unsensibel und sie war in einer der härtesten SEKs der Welt, dem SAS, tätig.

Sie wurde am 13.12.1966 in Mildenhall geboren, eine Stadt im Osten Englands. Ihr Vater Ryan war dort als Aufklärungspilot auf der legendären SR-71A (auch "Blackbird") stationiert. Als die Blackbird zu teuer und akute Aufklärung wie diese an Wert verloren, wurde Ryan als Testpilot übernommen, kam jedoch bei einem Testflug auf seltsame Art und Weise ums Leben (die Royal Air Force will dazu keine Äußerungen verlauten lassen).

Ihr Schulabschluß ist nicht besonders hervorzuheben, was auch den Grund für ihre Ablehnung für ein Studium der Sozialwissenschaften darstellt. Um den Leuten auf der Straße dennoch zu helfen bewirbt sie sich im Alter von 18 Jahren bei der Polizei. Bereits nach kurzer Zeit stellt sie sich als hervorragende Scharfschützin heraus. Sie beginnt Gefallen an der Jagd auf die "Bösen" zu finden und auf Empfehlung des hiesigen Polizeichiefs tritt sie 1988 in den Dienst des "British Special Air Service" (SAS). Dort wird sie als im weiter in ihren Schußfähigkeiten geschult und erlernt den Einsatz aus der Luft. In Belfast stationiert, beginnt sie den Kampf gegen den Terror der IRA. Seit 1993 hat sie mehr als ein Dutzend IRA-Mitlglieder auf dem Gewissen, wenn sie überhaupt eines hat. Hier eignete sie sich auch ihre souveräne Überlegenheit im Nachteinsatz an, denn tagsüber konnte die Einheit die IRA ja nicht auf der Straße einfach so erschießen.

Scope hat so viel Mitgefühl wie eine Brechstange. Aufgrund ihrer Weiblichkeit wird sie oft von ihren Gegnern unterschätzt, ihr Name hat sich aber schnell in den Reihen der IRA herumgesprochen. Man sagt ein IRA-Vermittler habe versucht, sie für seine Organisation abzuwerben. Es war das letzte, was er von sich gab, bevor Scope ihm mit einem ganzen Magazin der "Glock 18" Durchzug im Schädel verpaßte. Allerdings konnte der SAS ihr das nicht nachweisen und so blieb sie noch ein halbes Jahr im Dienst, bevor sie bei A.I.M. anheuerte.

Sheila bewährte sich im großen Einsatz von Metavira als Scharfschützin und sammelte viel Erfahrung. Um ihrem "Komkurrenten" Lynx nachzuziehen eignete sie sich in Abendkursen entsprechendes Wissen über Sprengstoffe, Medizin und technische Fertigkeiten an. Auch im Bereich Fitneß tut sie unabläßlich etwas für ihren Körper.

Scope hat bewiesen, daß sie für den anstehenden Einsatz in Arulco absolut topfit und genauestens vorberietet ist.
"Spätestens am Ende dieses Einsatzes werde ich mit Lynx gleichziehen oder ihn sogar überholen.",so sagt sie in einem Kommentar gegenüber ihren Auftraggebern.


Von Riccardo Blumenthal